• Fitnessstudios

  • Fitnessstudios

  • Fitnessstudios

GEMA-Gebühren betreffen auch das Fitnessstudio

Egal ob Sportkurse oder regulärer Betrieb mit Geräten und Co.: Auch der Fitnessbereich ist gebührenpflichtig

Regelmäßiger Sport in einem Fitnessstudio ist nachweislich gesund. Und die Musik, die dabei im Hintergrund oder sogar zur Beschallung eines speziellen Sportkurses läuft, soll zu einer angenehmen Atmosphäre und der Motivation der Mitglieder beitragen. Aus diesem Grunde unterliegen auch Sport- und Fitnessstudios der sogenannten GEMA-Pflicht. Diese zu umgehen, kann extrem teuer werden – doch es gibt gegenüber einer Anmeldung ohne Vorkenntnisse jede Menge Optimierungspotenzial.

Ihr optimaler Weg durch den Gebührendschungel

Egal, ob Sie ein reines Sportstudio, einen Fitnessclub mit Geräten und Hantelbereich oder sogar einen Wellness-Bereich zur Entspannung Ihrer Mitglieder anbieten: Sobald Musik gespielt wird, schlägt die GEMA-Gebührenpflicht zu. Dabei richtet sich der fällige Beitrag nicht nur nach der Größe des Studios, sondern auch nach der Frage, wo und in welchem Rahmen Musik gespielt und ob vielleicht sogar ein TV-Programm gezeigt wird. Außerdem gibt es Vergütungssätze, die je nach Art und Teilnehmerzahl der von Ihnen angebotenen Zusatz- oder Inklusivkurse stark variieren können.

Die Porschke Gebühren Alarm GmbH kennt die Vergütungssätze bei Fitness- und Gesundheitskursen und für Fitness- und Sportstudios in- und auswendig. Bevor Sie also zur eigenständigen Anmeldung greifen, sollten Sie sich von uns beraten lassen!

So sparen Sie von Anfang an, aber auch im Nachhinein noch bares Geld!

Wo lassen sich Kosten einsparen?

Um zu ermitteln, wo sich bei Ihnen Kosten einsparen lassen, ist es zunächst wichtig, Ihre Situation vor Ort zu kennen. Aus diesem Grunde beraten wir Sie in einem kostenlosen Erstgespräch ausführlich und vor Ort – nicht nur über die regulär zu erwartenden Kosten für Ihr Fitnessstudio, sondern auch über die vielfältigen Einsparpotenziale. Diese bestehen vorwiegend in diesen Bereichen:

·         Abhängig davon, ob Sie Zusatzkurse inklusiv oder gegen zusätzliches Entgelt anbieten, variiert die GEMA-Gebühr ebenfalls.

·         Korrekte Tarifierung garantiert richtige Anmeldung

·         Nur bei Wahl der korrekten Tarife entspricht Ihre Anmeldung den GEMA-Bestimmungen. Auch die Frage, welche Medien auf welche Weise wiedergegeben werden, beeinflusst Ihren Beitrag.

Sogar Ihre Telefonanlage kann GEMA-pflichtig sein!

Vermeiden Sie teure Nachforderungen oder langwierige Diskussionen mit den zuständigen Stellen. Und sparen Sie schon bei der Anmeldung Geld, indem Sie uns die tatsächlich fälligen Gebühren für Ihren konkreten Fall ermitteln lassen. So sparen Sie mindestens 20% gegenüber einer GEMA-Anmeldung ohne Vorkenntnisse!

Unsere Erfahrung ist Ihr Vorteil! Rufen Sie uns an unter 0 23 71 / 77 86 888 oder füllen Sie noch heute unser Kontaktformular aus.